User Tools

Site Tools


jn_de_2019_03_11

English Version | Wiki Start | Themen Kollektion ix

Anfang der Weisheit IV ...

Montag, 11. März 2019. Lass uns über Ehrlichkeit und Integrität sprechen. Lass uns diskutieren über Stolz im Gegensatz zur Demut, über Reichtum und Gerechtigkeit, über Reinheit gegenüber Betrug. Das Buch der Sprüche, Teil der Weisheitsliteratur des Alten Testaments, spricht diese Dinge an. Wir sind eingeladen, darüber nachzudenken. Wir sind zur Weisheit berufen!

Über Weisheit zu diskutieren hat eine lange Tradition in der Geschichte der Menschheit. Heute ist das gewöhnlich verborgen unter speziellen Themen, zum Beispiel die Diskussion über Umweltschutz spricht implizit über Weisheit. Wie sollen wir als Menschheit mit der Erde umgehen, mit unserer Umwelt, mit Tieren und Pflanzen?

Umarme die Weisheit …

Lass uns in das Buch der Sprüche hineinsehen, lass uns von der Weisheit lesen, wie sie von Salomo beschrieben ist, dem Sohn Davids. Es gibt viel zu lernen.

1 Der Herr verabscheut Betrug, doch er freut sich an Ehrlichkeit.1 2 Stolz wird in Schande enden, aus Demut aber folgt Weisheit. 3 Aufrichtige Menschen lassen sich von ihrer Ehrlichkeit sicher leiten, das Leben der Betrüger aber wird durch Unehrlichkeit zerstört. 4 Reichtum ist nutzlos am Tag des Gerichts, Gerechtigkeit aber rettet vor dem Tod. 5 Die Gerechtigkeit des Gottesfürchtigen ebnet ihm den Weg; die Gottlosen aber brechen unter der Last ihrer Schuld zusammen. 6 Die Gerechtigkeit rettet die Rechtschaffenen, die Betrüger aber bringt ihr eigener Ehrgeiz zu Fall. (aus Sprüche 11)

Die biblischen Argumente funktionieren auf zwei Ebenen. Zuerst, Integrität und Demut haben ihren Wert in sich selbst. Integrität führt zum Leben, einfach weil Menschen einander fair behandeln. Fairness ist die Basis einer funktionierenden Gesellschaft. Nur wenn du dich auf andere verlassen kannst, bei Einkauf und Verkauf, wenn du Verträge schließt, wenn du mit ihnen umgehst auf vielen sozialen Ebenen, nur dann kannst du und andere gut gedeihen. Wo immer falsche Maße und Ungerechtigkeit die Führung übernimmt, wird eine Gesellschaft zerstört. Diese grundlegende Ebene des Arguments hier ist ziemlich allgemein.

Aktion …

Die zweite Ebene des Argumentes in unserem Text beinhaltet das Wissen um den Herrn. Gott ist da, und Gott ist rein. Er ist heilig. Er ist voller Vertrauen, Integrität und Gerechtigkeit. Wenn wir den Anfang und das Ende kennen, wie kann irgendwelche Ungerechtigkeit überleben? Wie kann irgend etwas, dem es an Integrität mangelt, überleben? Die zweite Ebene der Argumentation ist die universale Ebene, welche den Grund berührt von allem, was existiert. Gott, der Schöpfer, der Ewige, ist die ultimative Referenz für alles, was ist.

Die Bibel zögert nicht, eine klare Warnung zu formulieren basierend auf dem Wissen über den Herrn. “Das Leben der Betrüger aber wird durch Unehrlichkeit zerstört”. Hier geht die Argumentation wieder auf die erste Ebene, über die wir gesprochen haben. Es ist der Betrug selbst, der zerstört. Es ist die Heimtücke selbst, die zur Vergänglichkeit führt! Dieses Argument wird wiederholt angewandt, wir müssen in den Text sehen, die verschiedenen Dinge aufgreifen und verstehen.

Es gibt viele verborgene Versprechen in diesem Text. Mit der Demut kommt Weisheit. Die Integrität des Aufrichtigen leitet ihn. Gerechtigkeit bewahrt vor dem Tode. In voller Konsequenz können wir hier die Geschichte Christi angedeutet sehen - er ist der Gerechte, der den Tod für immer besiegt. Da ist Freiheit, die mit der Gerechtigkeit kommt. Die Gefangenen sind gerettet und frei, das ist letztlich vollständig erfüllt in Christus! (Roland Potthast) ... weitere Texte

jn_de_2019_03_11.txt · Last modified: 2019/03/11 08:28 by potthast