[Start] [Bible] [MyHome@JN] [Repository] [English Site] [Impressum] [Please login]

Willkommen im Jesus Netzwerk!

 

C-Text Christliches Blog: Halt mich fest

Dienstag 27. September 2016. Wenn Gott dich führt, dann kann das Leben ziemlich aufregend sein. Die Christen der neutestamentlichen Zeit standen vor den Führern ihrer Zeit. Sie wurden verfolgt, aber sie fanden auch überall auf der Welt offene Herzen. Sie haben Wunder erfahren und wunderbare Dinge. Sie hatten den heiligen Geist, mit vielen wundersamen Erfahrungen. Und doch, in all dem, brauchst du den Herrn, dich zu halten, mit dir zu sein, dich zu leiten. Er ist und bleibt das Zentrum unseres Lebens und er ist und bleibt unsere Hoffnung! Führe mich ... Als ein Christ fühle ich die Notwendigkeit der Anleitung durch den Herrn. Ich empfinde die Notwendigkeit seines Geistes, se... [more]

 

C-Text Christliches Blog: Es war sehr gut

Freitag 23. September 2016. Wir bereiten derzeit einen besonderen Gottesdienst vor für kommenden Sonntag. Es ist ein Frühstücksgottesdienst, wo wir in der Gemeinde gemeinsam frühstücken, und dann in eine Gästegottesdienst übergehen. Es ist immer ein großartiges Ereignis, mit viel Interaktion zwischen den Leuten und Gästen. Ich bereite das Thema vor, es geht darum, wie wertvoll Menschen sind, wie wertvoll du bist. Ich musste viel darüber nachdenken, und bin auf die Schöpfungsgeschichte gestoßen, sie ist wirklich eine bemerkenswerte Geschichte! Lass uns hineinsehen: Es war sehr gut ... 26 Da sprach Gott: »Wir wollen Menschen schaffen nach unserem Bild, die uns ähnlich sind... [more]

 

[Heute]

Du kannst Blättern, indem du die roten Pfeile nutzt.

Die Beiträge sind nach Daten sortiert. Im Repository kann man sich einen Überblick verschaffen.

Hierher kommst du durch den [Start]-Link zurück!

Drücke "Reload", um unten eine weitere zufällige Auswahl von Beiträgen zu sehen.

Viel Spaß mit den Beiträgen und Artikeln! Wir beten um Gottes Segen in deinem Leben.

 
 

C-Text Christliches Blog: Nicht fern vom Reich Gottes

Mittwoch 21. September 2016. Was hält dich gerade und aufrecht? Was ist im Zentrum deines Lebens? Was läßt dich einen geraden Weg gehen, erhält dir eine konstruktive Einstellung inmitten von viel Ärger? Der Herr im Zentrum ... Für mich ist es der Herr - Gott in Vater, Sohn und heiligem Geist. Es ist seine Wahrheit, seine Gerechtigkeit, seine Demut, seine Macht, seine wunderbare Kreativität. Er ist es, der Licht ist und es ist keine Finsternis in ihm. Es ist seine Barmherzigkeit, die weit über alles Verstehen hinausgeht. Es ist seine Gerechtigkeit in Christus, der für jene stirbt, die ihn hassen. Der Herr kann mein Zentrum sein. Der Herr kann derjenige sein, der mich aufrec... [more]

 

C-Text Christliches Blog: Bewegen sich die Dinge?

Freitag 16. September 2016. Bewegen sich die Dinge vorwärts? Kennst du diese Situation, wo du dich danach sehnst, dass etwas voran geht, aber es scheint blockiert zu sein? Oder die Dinge gehen rückwärts, es scheint dass eine Gruppe Mitglieder verliert und Menschen sich nach neuen Perspektiven umsehen jenseits der Gruppe. Dinge können schwierig sein, und was können wir daran ändern? Zurück zu den Wurzeln ... Wo bist du in all diesen Fragen? Fühlst du dich bedroht? Verlierst du die klare Linie? Fühlst du dich, als solltest du auch gehen? Wo ist deine innere Balance? Was ist dein Zentrum? Wenn du eine klare Vorstellung hast davon, wer du bist und wo du bist, dann wirst du n... [more]

 

C-Text Christliches Blog: Genau Richtig II

Donnerstag 15. September 2016. Über die letzten Tage habe ich mit vielen Leuten darüber gesprochen, was es bedeutet "gerecht" zu sein. Sind wir gerecht? Fühlen wir uns "richtig"? Dies waren die Fragen, die ich unsere Jugendgruppe am Dienstag gefragt habe. Und die Antworten und Gedanken waren hochspannend! Bin ich gerecht? ... Ich war erstaunt, die Gedanken zu hören, die unsere jungen Leute über Gerechtigkeit haben. Sie sind sich der Tatsache bewußt, dass die Reichtümer dieser Welt nicht gerecht verteilt sind. Sie sind sich klar, dass Gerechtigkeit nicht da ist für Lebensumstände und Lebenschancen junger Menschen überall auf der Welt. Es ist ihnen klar, aber es ist auch schw... [more]

 
 
 

JN-Network Christliches Blog: Dank 2 - Danke!

Montag, 5. Juli 2010. Dank sagen bedeutet zu erkennen, das wir etwas ohne Leistung erhalten. Es gibt so vieles das wir bekommen, ohne dafür zu bezahlen, ohne dass wir selbst es erzeugen oder produzieren könnten. Wir können "danke, Herr" für all diese Dinge sagen ... Für alles in meinem Leben Danke, Herr, für den Körper, den ich habe. Das Leben ist fanstastisch und erstaunlich. Mein Körper ist etwas Hochkomplexes sowohl biologisch als auch mental, es ist atemberaubend zu beobachten was du mit meinem eigenen Körper geschaffen hast. Danke, Herr, für das, was ich mit meinem Leib und Verstand tun kann. Ich kann fühlen, ich bin in der Lage zu träumen, Pläne zu machen. Ich bin fähig zu weinen... [more]

 

JN-Network Christliches Blog: Dank 3 - Mechanisches Danken?

Dienstag, 6. Juli 2010. Es ist gut, dem Herrn Dank zu sagen. Wir haben begonnen, in die Rolle des Dankens hineinzusehen. Wir haben begonnen, explizit Dank zu sagen für die vielen Wunder, die wir täglich erfahren, in uns und um uns herum. Aber wir müssen erkennen, dass das Danken nur ein Teil der Geschichte ist. Schlechte Mechanik des Dankens! Es gibt einige Gefahren beim Danken. Wir können das mechanisch tun. Das bedeutet: wir können beginnen, dem Herrn regelmäßig Dank zu sagen, aber dabei die wesentlichen Punkte unserer Beziehung zu ihm verlieren. Es ist immer eine Gefahr "religiösen" Verhaltens, Gott als Wunsch-erfüllende-Maschine zu behandeln. Wir beten, er gibt. Wir wollen etwas ... [more]

 

JN-Network Christliches Blog: Dank 4 - Spiegelt ein Leben des Gebens

Mittwoch, 7. Juli 2010. Das Wort "Dank" verweist auf ein Leben des Gebens. Dank geben und empfangen zeigt auf einen veränderten Zustand der Beziehungen - zwischen Menschen und zwischen uns und Gott. Natürlich kennen wir Dank auch in unserer Gesellschaft. Wir danken Menschen, die uns geholfen haben. Wir danken jenen, die unseren Erfolg möglich gemacht haben. Wir wissen, es sind die Anstrengungen vieler nötig, um große Ziele zu erreichen. Eine andere Umgebung Aber Gott möchte uns einen Schritt tiefer in die Welt der Dankbarkeit hineinführen. Gott möchte dass wir eingetaucht werden in Dankbarkeit. Er möchte dass wir aus Dankbarkeit gemacht sind und dass wir ein Leben leben, welches erfüllt... [more]